Memminger Brauerei

Otto Birk Bau

Handball-Bezirksoberliga: Memminger Männer gewinnen in Gilching 27:26 – Klassenerhalt wird dadurch wieder realistischer

Mit einem sehr  wichtigen 27:26 (15:14)-Sieg beim TSV Gilching haben die Bezirksoberliga-Handballer des TV Memmingen (TVM) ihre Chancen auf den Klassenerhalt gewahrt. Zwar bleiben sie mit nunmehr 11:27-Zählern Vorletzter, nach aktuellem Stand sind sie nun aber nur noch einen Punkt vom Relegationsrang entfernt.

Zur Partie in Gilching: Gegen die mit einem kleinen Kader angetretenen Hausherren konnten sich die Memminger zur Mitte der ersten Halbzeit erstmals leicht absetzen, nach 15 Minuten lagen sie mit 8:4 vorn. Drei Minuten vor der Pause führten die Gäste dann sogar mit fünf Treffern Vorsprung (Zwischenstand 15:10 aus TVM-Sicht). Es folgte eine kurze Schwächephase der Maustädter, so dass sie große Teile ihres Vorsprungs bis zum Seitenwechsel wieder einbüßten. Der offizielle  Pausenstand in der Sporthalle an der Gilchinger Rathausstraße lautete 14:15.

Im zweiten Durchgang erhöhten die  Gastgeber, die zuvor fünfmal in Serie verloren hatte, die Schlagzahl. Damit gelang es ihnen, der Begegnung die zwischenzeitliche Wende zu geben und selbst in Führung zu gehen. Diese hielt längere Zeit - bis zur 55. Minute, denn zu diesem Zeitpunkt konnte Memmingens Timo Walter zum 24:24 ausgleichen. Auf den Verlust ihrer Führung reagierte Gilching umgehend mit einer Auszeit. In der dramatisch-spannenden Schlussphase hatten die Maustädter dank eines starken Schlussspurts dann das bessere Ende für sich: Durch die Tore von Johannes Gersberg, Rückkehrer Timo Walter und Stefan Zierke gewannen sie schlussendlich hauchdünn mit 27:26. Coach Tadeusz Polyfka (40) freute sich über den Erfolg in Gilching: "Wir haben uns heute zwei ganz wichtige Punkte gesichert.“ Mit Kay Förster haben die personell etwas dünn aufgestellten Memminger kurzfristig einen weiteren neuen Akteur verpflichtet. Förster war in den vergangenen beiden Jahren handballerisch inaktiv. (Quelle: Memminger Zeitung / dp)

Termin:
Am kommenden Samstag, 23. März, empfangen die TVM-Handballer ab 19.30 Uhr ihren direkten Konkurrenten TSV Sonthofen. Das Allgäuderby findet in der BBZ-Halle statt.

Es spielten für den TVM:
TVM  Dominik Neubig, Niklas Dückminor (Torhüter) – Stefan Zierke (2 Tore), Marcel Göppel (9), Marten Ostenrieder (1), Constantin Tudusciuc, Timo Walter (3), Johannes Gersberg (5/1), Marco Lecheler (1), Kay Förster (1), Attila Novak (2), Tadeusz Polyfka (3/2)