Am vergangenen Samstag trat die männliche B-Jugend der JSG Ottobeuren-Memmingen gegen den Tabellenletzten aus Lauingen-Wittislingen in der Memminger BBZ-Halle an. Das Hinspiel gewannen die Jungs der JSG mit 18:27.

Gleich zu Beginn erspielte sich das Team durch schöne Tore der ersten und zweite Welle eine komfortable Führung, bei der Linus Weiß in der 7. Minute bereits das 7:1 warf. Leider präsentierte sich die Mannschaft nun unkonzentrierter und obwohl Johannes Voran im Tor ein paar freie Würfe spektakulär parierte, konnte Lauingen auf 12:10 verkürzen. Durch Tore von Rogg, Esslinger, Pfalzer und Weiß wurde aber bis zur Pause wieder ein vier Tore Vorsprung hergestellt.

Nach der Pause starteten die Jungs hervorragend in die Partie. Philip Bönsch und Lukas Haug erzielten jeweils einen Doppelpack und Jonah Sikora steuerte auch ein Tor zur zwischenzeitlichen 22:14 Führung bei. Der Vorsprung wurde bis Ende der Spielzeit noch weiter ausgebaut und daher ein verdienter 34:21 Sieg gefeiert, der wegen mangelnder Chancenauswertung aber noch hätte höher ausfallen können. Sehr erfreulich war, dass sich wieder fast alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten und Jona Pfalzer nach einer langen Pause ein gutes Comeback mit drei Torerfolgen hatte.

Saisonübergreifend ist zu erwähnen das sich zwei Spieler in die Top-Ten der besten Torschützen eintragen konnten: Lukas Haug auf Platz zwei mit durchschnittlich 7,6 Treffern pro Spiel und Alexander Rogg auf Platz zehn mit 6,0 Toren pro Spiel.

Für die JSG am Ball waren:
Voran, Pires; Hopfenzitz, Esslinger 5/3, Haug 5, Schuck 1, Sikora 5, Bönsch 5, Hörnle 1, Pfalzer 3, Wingler 2, Weiß 4, Rogg 3