Am vergangenen Wochenende trat die männliche A-Jugend in der Landesliga zum Auswärtsspiel in Ebersberg an.

Der Beginn verlief ganz nach dem Geschmack des Trainer-Teams. Aus einer guten Abwehr um Phillip Grabher im Tor kam die Mannschaft immer wieder zu Ballgewinnen, die im Angriff zu Toren umgewandelt wurden. Nach 12 Minuten konnte sich die Mannschaft so einen kleinen 5:8 Vorsprung erarbeiten. Auf die zweite zwei Minuten Zeitstrafe für Mittelblockmann Flo Popp in der 20. Minute musste die Bank dann aber strategisch reagieren. Darunter litt die Abwehr bis Ende des Spieles. Mit 16:16 verabschiedeten sich beide Teams erst einmal in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel war das Spiel wieder auf Augenhöhe - die JSG führte mit einem Tor und Ebe Forst United glich immer postwendend aus. Ab der 52. Minute wendete sich das Blatt. Der Gastgeber ging erstmals mit 27:26 in Führung. Auch eine Auszeit der Allgäuer änderte nichts an dem nun hektischen und mit Fehlern gehäuften Spiel der Jungs. Letztendlich verlor die JSG verdient mit 31:29.

Für die JSG spielten:
Pires, Grabher (Tor), Wingler 1, Whyte 3, Kunz 6/1, Bönsch 3, Mayer 4/2, Albrecht, Popp 8, Rogg 2, Weiß 2