Gegen den TV Immenstadt reichte den JSG-Youngstern eine mäßige Leistung, um einen klaren 38:13 (14:4) Heimsieg einzufahren.

In voller Mannschaftsstärke zeigte die Mannschaft von Beginn an eine starke Abwehrleistung, während der Angriff noch einige Startschwierigkeiten hatte. Dennoch hieß der Zwischenstand nach 12. Minute 6:0, was die Starke Abwehrleistung verdeutlicht. Danach kam auch der TVI vereinzelt zu Tore, was die Unterallgäuer jedoch nicht daran hinderte, ihren Vorsprung bis zur Pause auf 14:4 auszubauen.

Auch nach Wiederanpfiff änderte sich nichts an den Kräfteverhältnissen. War konnte Immenstadt dank einiger Abwehrexperimente das ein oder andere Tor mehr erzielen, was die JSG-Buben jedoch nicht daran hinderte, ihren Vorsprung auf 25 Tore auszubauen. So endete das Speil nach 50 Minuten mit dem Endstand von 38:13.

Für die JSG spielten:
Ralf Bönsch, Julian Hörnle (1), Sebastian Popp (5), Martino Hopfenzitz (3), Lars Maier (3), David More (9), Jonah Sikora (4), Phillip Grabher (2), Daniel Whyte (7), Leon Schuck (2), Clemens Schindler (2), David Nagel (1)