Nach dem vorzeitigen Ende der Saison 2019/20 erreichte die männliche A-Jugend der JSG Ottobeuren-Memmingen einen sehr guten vierten Tabellenplatz.

Mit einem ausgeglichenem Punktekonto von 12:12 (bei zwei nicht gespielten Spielen) und einer positiven 351:336 Torbilanz war das Team im Lager der JSG stolz auf die Saisonleistung. Herausragende Akteure waren die Torschützen Nils Kunz und Jakob Mayer, die mit jeweils 6,92 Toren pro Spiel den fünften Platz der Scorer-Liste belegten. Trainerin Bettina Freymann war aber auch mit der Abwehr um den Mittelblock Flo Popp und Xander Rogg zufrieden: "Den größten Sprung in der Entwicklung haben wir ohne Zweifel in der Abwehr gemacht. Hier hat Co-Trainerin Nadine Kofler mit den Jungs eine hervorragende Leistungssteigerung erarbeitet. Insgesamt bin ich mit dem Saisonverlauf zufrieden. Besonders gefreut hat mich, dass wir gegen den Tabellenführer Niederraunau zweimal ein gutes Spiel abgeliefert haben und als einzige Mannschaft den Meister besiegen konnten."

Übersicht Saisontore für die JSG:
Kunz 83, Mayer 83, Popp 43, Rogg 25, Knoflicek 23, Eberl 16, Weiß 15, Albrecht 12, Bönsch 11, Wingler 9, Sikora 6, Grabher 6