Handball-Bezirksliga: TVM-Männer unter Zugzwang – Am Sonntag in Gräfelfing zählt nur ein Sieg

Voll auf Sieg spielen müssen die akut abstiegsbedrohten Bezirksliga-Handballer des TV Memmingen (TVM) am Sonntag im Auswärtsmatch bei der HSG Würm-Mitte II. Denn nur mit einem Überraschungserfolg bleiben sie ernsthaft im Rennen um den Abstiegs-Relegationsplatz. Die Partie in der Sporthalle des Gräfelfinger Kurt-Huber-Gymnasiums beginnt um 17 Uhr.

HSG mit breiter Brust
Die Würmtaler (Platz acht/18:16 Punkte) dürften nach ihrer jüngsten Serie von vier Siegen allerdings nur schwer zu bezwingen sein. Da die Oberbayern den Klassenerhalt noch nicht sicher in der Tasche haben, werden sie sicher motiviert um Punkte kämpfen.

TVM mit großem Druck
Nach der guten ersten Halbzeit bei der jüngsten Heimniederlage gegen Sonthofen sagt TVM-Akteur Björn Walter nun: „Wir müssen endlich über 60 Minuten hinweg konstanter agieren.“ Die Memminger sind derzeit Tabellenvorletzter und stehen bei 8:26-Zählern. Der direkte Widersacher im Kampf um den Relegationsplatz, die HSG  Dietmannsried-Altusried II, ist am Wochenende übrigens spielfrei.

Hauptversammlung steht an
Am Montag, 9. März, lädt die Handball-Abteilung des TVM alle Mitglieder, Freunde und Förderer zur Jahreshauptversammlung ein. Diese findet ab 19 Uhr im Vereinsheim an der Bodenseestraße 49 statt. (Quelle: Memminger Zeitung/dp)

So plant der TVM zu spielen:
Torhüter Jannik Merfels, Niklas Dückminor – Feldspieler Stefan Zierke, Marcel Göppel, Constantin Tudusciuc, Niklas Fischer, Björn Walter, Jasmin Kasumovic, Marcel Lecheler und Attila Novak